Deutschen Chansons von Künneke bis Laing

Ein musikalischer Ratgeber für Liebende

„Ich bin krank, ich schwank, ab und zu versteck ich mich im Schrank.“

So lautet eine Liedzeile aus dem neuen Chansonprogramm der Schauspielerin und Sängerin Frederike Haas, in dem sie als Spezialistin für Liebeskrankheiten auf charmante und unterhaltsame Weise ihrem Publikum musikalische Heilmittel empfiehlt: Um als Liebende/r zukünftig für alle Liebeslagen wie die erste Begegnung, das große Glück, Streit, Betrug Abschied, die süße Rache, sowie für den Aufbruch ins nächste Abenteuer bestens versorgt zu sein, bedarf es unbedingt eines passenden Liedes, das prophylaktisch, Immunsystem-stärkend, als Balsam für die Seele oder anregend wie eine Droge wirkt. Und so öffnet Frederike Haas zusammen mit Ferdinand von Seebach am Piano ihre Hausapotheke der ChanSong-Geschichte und kreiert ihre eigene Rezeptur aus wirksamen musikalischen Mitteln von Greta Keller, Evelyn Künneke, den Comedian Harmonists bis hin zu Georgette Dee, Herbert Grönemeyer und Laing.

„Liebesgeschichten sind meistens nicht wahr; doch wenn sie wahr sind, sind sie wunderbar!“

Termine

Presse

Programm

- von 85 Minuten Spieldauer (1-2 Sets)
- für Salons, kleine Bühnen, Foyers ... bis zu 200 Zuschauer
- 16 deutsche Chansons und Gedichte wie u.a.:
Irgendwo irgendwann, Karneval der Gefühle, Halt mich, Krank, Mein Gatte das Schwein, Allein in einer großen Stadt, Czardas, Die Liebe kommt die Liebe geht

Gallerie

Demos

Video


Hörbeispiele


Kuss-Medley

Halt mich

Referenzen

  • - Kulturvolk Berlin

Über uns



  • FREDERIKE HAAS
    - Studium als Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin u.a. an der UdK Berlin
    - Preisträgerin "Deutscher Musical Theaterpreis 2016" als Beste Hauptdarstellerin im Singspiel "Stella"
    - Zweifache Preisträgerin "Bundeswettbewerb Gesang" für Musical und Chanson
    - Seit 1997 diverse Hauptrollen in Sprech- und Musiktheater-Produktionen u.a. in Berlin, Nürnberg, Mannheim, Wien, Graz und am Londoner Westend
    - Tätigkeit als Sprecherin und als Dozentin/Coach für Schauspiel und Musiktheater
    www.frederikehaas.de


  • FERDINAND VON SEEBACH
    - Ausbildung als Jazzposaunist an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg
    - Engagements als Posaunist, Pianist, musikalischer Leiter, Arrangeur und Komponist an Theatern in Hamburg, Hannover, Bremen, Lübeck, Kiel, Berlin, Potsdam, Ulm, Heidelberg, Domfestspiele Bad Gandersheim
    - Arrangeur für Etta Scollo, Katharine Mehrling, Max Raabe, Salut Salon, Orchester der Komischen Oper Berlin u.a.
    - Komponist für Szenenmusiken zahlreicher Fernsehfilm-Produktionen, darunter „Unsere Mütter, unsere Väter“, „Dresden“, „Romy“, „Schicksalsjahre“
    - Begründer, Leiter und Arrangeur der „Fine Arts Big Band“ Berlin
    www.ferdinandvonseebach.com